27. November 2021

Klassiker der DDR Küche: Warmes Eckchen

Ihr kennt Warmes Eckchen nicht?
Dann seit ihr wahrscheinlich entweder noch zu jung oder nicht in der ehemaligen DDR aufgewachsen. Wobei ich auch feststellen musste, dass nicht alle „Ossis“ (für mich kein Schimpfwort) das warme Eckchen kennen. In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern scheint es nicht so verbreitet. Auch aus Halle-Saale kam nur Achselzucken. Möglicherweise mehr in Thüringen und Sachsen verbreitet ? Wer weiß :-)


Beim Warmen Eckchen handelt sich um ein typisches Gericht der damaligen DDR, Schweinebraten und Soße auf Schwarzbrot. Ein total einfaches Gericht, ein Resteressen aber sehr lecker. Geht natürlich auch mit Rinderbraten oder Sauerbraten. Wie man möchte. Stand oft auf den Speisekarten von Kneipen und kleineren Restaurants. In Leipzig steht es wohl sogar noch heute auf der Karte vom Restaurant „Thüringer Rostbrätl“.

Überarbeitet: 27.12.2020 und neues Bild eingefügt

Daniel Bäzol

Daniel ist Hobby-Freestyle-Koch aus Leipzig und schreibt über Rezepte, übers Kochen sowie über Restaurants in Leipzig. Er blickt aber auch über die Grenzen von Leipzig hinaus und präsentiert allerlei Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Genusses.

Alle Beiträge ansehen von Daniel Bäzol →

Ein Gedanke zu “Klassiker der DDR Küche: Warmes Eckchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: