24. Oktober 2020

Rezept: Kräuterbutter

Selbstgemacht schmeckt immer am besten, das gilt auch für Kräuterbutter.

Kraeuterbutter
Kraeuterbutter

Einfacher geht es eigentlich nicht: Ein Stück gute Butter weich werden lassen, also irgendwo in der Küche für ein paar Stunden liegen lassen.Ich verwende für meine Kräuterbutter Estragon, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Schnittlauch und Petersilie. Diese Kräuter oder andere, je nach Wunsch gebe ich zusammen mit etwas groben Salz und einem Spritzer Olivenöl in meinen Mörser und zermale alles zu einer Paste. Diese wird dann kräftig mit einer Gabel  unter die weiche Butter gemischt. Das ganze nach Wunsch in Form bringen oder einfach in kleine Plasteschüsseln geben und ab in den Kühlschrank.

Wer mag kann auch frischen Knoblauch zugeben.

 

Daniel Bäzol

Daniel ist Hobby-Freestyle-Koch aus Leipzig und schreibt über Rezepte, übers Kochen sowie über Restaurants in Leipzig. Er blickt aber auch über die Grenzen von Leipzig hinaus und präsentiert allerlei Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Genusses.

Alle Beiträge ansehen von Daniel Bäzol →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.