Bärlauch – Allium ursinum

Im Frühjahr ist Bärlauchzeit – In den zahlreichen Parks in Leipzig und im Leipziger Auwald gibt es fast keine Stelle wo das beliebte Kraut nicht wächst.

Bärlauch

Bärlauch

Der Bärlauch, verwand mit Zwiebel, Schnittlauch und Knoblauch wird gern gesammelt und zu Soßen, Dips und Bärlauchbutter oder Pesto verarbeitet. Bärlauch schmeckt ein wenig wie Knoblauch allerdings ohne die unangenehmen Nachwirkungen der stinkenden Zehen.

Erlaubt oder nicht erlaubt? Die Frage steht immer wieder im Raum. Für den eigenen Gebrauch darf Bärlauch in kleinen Mengen gesammelt werden. Quelle: Leipziger-Auwald.de.

Achtung: Bärlauch kann man der giftigen Herbstzeitlosen, dem giftigen Schneeglöckchen und dem ebenfalls giftigen Gefleckten Aronstab  verwechselt werden.

Ein tolles Rezept für Bärlauchbutter findet ihr im Blog Kiss & Tell. Man kann die Blätter auch trocknen oder einfrosten, Frisch ist es aber immer am besten.