Kochen mit Warenkorb: Lachs, Miso, Kohlrabi, Süßkartoffel und Petersilie

Ich empfinde es immer als eine sehr spannende und herausfordernde Aufgabe nach einem Warenkorb zu kochen. Vor 5 Jahren kochte ich mit meinem Freund Marcus bereits bei einer Bloggerchallenge mit. Take Five gab uns damals Kürbis, Rindfleisch (Hüfte), Tomate, Walnuss und Parmesan vor.

Diesmal kam die Herausforderung von Anna Peinze. Anna kenne ich nun schon einige Jahre, traf sie bei verschiedenen Veranstaltungen in der Kochbox in Berlin, auf der Eat&Style auch Berlin. Zuletzt traf ich Anna bei unserem Treffen der ehemaligen Teilnehmer der ZDF Küchenschlacht im Berliner Schmidt Z&KO trafen. Wir ehemaligen haben auch eine Gruppe bei Facebook wo wir uns regelmäßig austauschen. Dabei geht es fast immer um Essen, Trinken und Genuss. Dort kam Anna zusammen mit dem Moderatorenteam auf die Idee uns folgenden Warenkorb angedeihen zu lassen.

Kohlrabi-Pommes, Lachs im Bierteig, Miso-Mayo und Süßkartoffelchip

Kohlrabi-Pommes, Lachs im Bierteig, Miso-Mayo und Süßkartoffelchip

1. Lachs
2. Miso
3. Kohlrabi
4. Süßkartoffel
5. Blattpetersilie

Ok, Lachs kann man in vielerlei Formen verarbeiten, Süßkartoffel kennt man inzwischen auch. Kohlrabi bekommt man auch noch gut unter, Petersilie kann man schlimmstenfalls einfach drüber streuen. Aber was ist Miso und was mache ich damit?
Klar, Misosuppe hab ich auch schon gehört und auch eine grobe Ahnung was das sein soll, aber ich habe noch nie mit Miso gekocht oder es bewusst gegessen. Asiatisch koche ich selten, Conny mag es nicht so und ich bin mehr Fan der klassischen französischen und deutschen Küche. Da einige schon ihre ersten Gerichte präsentierten als hätten sie den Warenkorb sowieso immer im Kühlschrank. Vorteil ist, man kann schon mal schauen was die anderen sich haben einfallen lassen.

Ich überlegte also was ich aus den 5 Vorgaben machen könnte. Vorteil ist, anders als bei Take 5 damals, dass wir beliebig viele andere Zutaten verwenden können. Zumindest solange die 5 Zutaten des Warenkorbs zum Einsatz kommen. Am Ende meiner Überlegung kam dann Fish’n’Chips heraus.

Miso-Mayonnaise, Pommes aus Kohlrabi, Lachs im Bierteig, Süßkartoffel-Chip und Petersilienöl.

 

Rezept Kohlrabi Pommes

(Hier gefunden bei Seelenschmeichelei)
  • 1 Kohlrabi
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Piment d´Espelette
  • ½ TL Meersalz
  • 2 TL Stärke (Mais- oder Kartoffelstärke)
  • 1 EL Olivenöl

Kohlrabi in Stifte mit 0,5 bis 0,7cm Stärke schneiden und in einen Gefrierbeutel geben. Paprikapulver, Piment d’Espelette, Salz und Stärke mischen und zu den Kohlrabistiften geben. Tüte verschließen und alles gut vermischen. Das Öl dazugeben und nochmals alles gut durchmischen. Backofen auf 200°C vorheizen. Die Kohlrabipommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und 20 Minuten bei 200°C Umluft backen. Nach 10 Minuten vorsichtig wenden.

Miso-Mayonnaise

    • 1 Ei
    • 1 TL Senf
    • Salz und Pfeffer
    • 1 TL helle Misopaste
    • 200 ml Olivenöl

Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Mixstab mixen. Wichtig ist hier, dass ihr den Stab auf den Boden des Bechers stellt und einschaltet. Nun aber unbedingt so lassen, die Zutaten vermischen sich und emulgieren von allein. Erst wenn die Mayo die entsprechende Konsistenz erreicht hat, den Stab langsam nach oben ziehen. Fertig ist die Miso-Mayo.

Das ist übrigens, bis auf die Miso, mein Standardrezept für Blitzmayonnaise.

Die Süßkartoffel mit einem Hobel oder mit dem Messer in ganz feine Scheiben schneiden. In einer Schüssel etwas Öl mit Salz und Paprika edelsüß vermischen. Die Chips durchziehen und überschüssiges Öl abstreifen. Zusammen mit den Pommes im Ofen backen bis sie leicht braun werden. Anschließend auf Küchenkrepp entfetten.

Glen Douglas Lachs

Glen Douglas Lachs

Lachs im Bierteig

500 g Lachsfilet ohne Haut
200 g Mehl
125 ml Bier z. B. Pils
5 EL Milch
2 Eier
Salz

Mehl, Milch, Eier und Bier zu einem glatten Teig verrühren und mit einer Prise Salz würzen.
Den Teig ein wenig quellen lassen, den Fisch in Würfel von ca 2×2 cm schneiden und mit etwas Salz würzen. Öl oder Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Den Fisch durch den Teig ziehen, abtropfen lassen und ca 4 bis 6 Minuten im heißen Fett frittieren.

Kohlrabi-Pommes, Lachs im Bierteig, Miso-Mayo und Süßkartoffelchip

Kohlrabi-Pommes, Lachs im Bierteig, Miso-Mayo und Süßkartoffelchip

Die Petersilie habe ich einfach in etwas Rapsöl aufgemixt und durch ein Sieb passiert. Heraus kommt ein mit Petersilie parfümiertes Öl welches man nach belieben einsetzen kann.

Aufgabe erfüllt. Da ich noch von allen etwas übrig hatte, habe ich kurzerhand etwas Kohlrabi fein aufgeschnitten. Wer das mit einem Messer nicht hin bekommt kann auch einen Hobel nutzen. Süßkartoffel in dünne Streifen schneiden, Möhre mit einem Sparschäler dünn abziehen, Lauchzwiebel in schräge Stücke schneiden und alles in einer Gemüsebrühe garziehen. 2 Esslöffel Misopaste einrühren und die Suppe etwas ziehen lassen. Das Gemüse darf dabei noch gut Biss haben. Den Fisch in feine Scheiben schneiden und in einen Tiefen Teller legen, etwas salzen. Gemüse zum Fisch geben und mit der Brühe angiessen, so das der Fisch bedeckt ist und in der Brühe gart. Fertig ist ein zweites Gericht aus dem vorgegeben Warenkorb.

Viel Erfolg beim Nachkochen und guten Appetit.