21. September 2020

Rezept: Fenchel-Zucchini-Suppe

Kürzlich kaufte ich 3 riesen große Knollen Fenchel, einfach weil er so gut aussah. Doch dann mussten wir überlegen was wir damit anstellen. Conny fand in einer Zeitschrift für ein Rezept für eine Fenchel-Zucchini-Suppe welches wir als Vorlage nutzten.

Fenchel
Fenchel

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 bis 2 Knollen Fenchel
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 kleine Kartoffeln
  • 1 Becher Creme Double
  • 2 EL Türkischer Joghurt
  • etwas geriebener Parmesan
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 Schuss Balsamico Bianco
  • etwas Butter

Zubereitung

Den Fenchel kleinschneiden, die Kartoffel schälen und ebenfalls kleinschneiden. Die Zucchini schälen, längs halbieren und mit einem kleinen Löffel das weiche Innere rauskratzen, klein schneiden. Etwas Butter in einem großen Topf zerlassen und darin Fenchel, Kartoffel anschwitzen. Nach 10 Minuten die Zucchini dazugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit einem Schuss Essig (Balsamico Bianco) ablöschen und diesen kurz verkochen lassen. Mit der Brühe auffüllen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Wenn die Kartoffeln und der Fenchel weich sind Creme Double, Joghurt und den Parmesan hinzufügen und mit einem Stabmixer fein mixen. Wer mag kann die Suppe auch noch durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fenchel-Zucchini-Suppe
Fenchel-Zucchini-Suppe

Statt Gemüsebrühe kann auch eine Rinderbrühe oder eine Hühnerbrühe zum Einsatz kommen.

Guten Appetit.

Daniel Bäzol

Daniel ist Hobby-Freestyle-Koch aus Leipzig und schreibt über Rezepte, übers Kochen sowie über Restaurants in Leipzig. Er blickt aber auch über die Grenzen von Leipzig hinaus und präsentiert allerlei Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Genusses.

Alle Beiträge ansehen von Daniel Bäzol →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.