24. Januar 2022

Tag des Bieres

Wie in jedem Jahr ist auch dieses Jahr der 23. April Tag des Bieres.

Genau an diesem Tag vor fast 500 Jahren, am 23.April 1516 wurde das deutsche Reinheitsgebot erlassen und gilt bis heute als Gesetz und ist damit das älteste Lebensmittelgesetz der Welt.

Pilsner Urquell vor der Löffelfamilie in Leipzig
100% Bier

Im Rahmen des Tag des Bieres finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Einen Überblick über einige Veranstaltungen bietet die Seite des Deutschen Brauerbund e.V. Leider gibt es für Leipzig keine Eintragungen, eigentlich sehr schade, haben wir doch in Leipzig und Umgebung einige Brauereien wie Sternburg und Reudnitzer, Ur-Krostitzer (bei Leipzig) sowie die älteste Privatbrauerei in Leipzig Bauer Bier.

Inzwischen gibt es auch zahlreiche neue Brauereien die Craftbeer brauen, zu neudeutsch handwerkliches Bier in kleineren Mengen. Dazu zählen zum Beispiel die Mikrobrauerei Cliffs Brauwerk in der Leibnitzstraße, Syndebräu in der Hohe Straße. Natürlich auch Jann und Cathrin von Weisse Elster Biere, auch recht neu in Leipzig dabei Kasten Bräu aus Connewitz, Industriebier von Indiebrew gibt es schon länger, so auch Funky Forelle von Louise und Christoph.

Auch im Rathaus im Ratskeller zu Leipzig wird Bier gebraut, das Lotteraner und im Bayerischen Bahnhof gibt es nicht nur Gose sondern auch andere hausgebraute Biere.

Prost,
Daniel

Daniel Bäzol

Daniel ist Hobby-Freestyle-Koch aus Leipzig und schreibt über Rezepte, übers Kochen sowie über Restaurants in Leipzig. Er blickt aber auch über die Grenzen von Leipzig hinaus und präsentiert allerlei Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Genusses.

Alle Beiträge ansehen von Daniel Bäzol →

2 Gedanken zu “Tag des Bieres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: