Unsere fast vegetarische Woche

Conny wollte ja schon immer weniger Fleisch essen, und diese Woche habe ich es tatsächlich geschafft jeden Tag etwas zu kochen ohne Fleisch oder Wurst zu verwenden. Teilweise waren die Gerichte sogar vegan! Meine Freunde haben schon alle gedacht ich bin gestürzt und auf den Kopf gefallen, konnte Sie aber beruhigen da ich mittags Fleisch gegessen habe (Döner, Currywurst, Bouletten).

Aber zumindest in der heimischen Küche wurde Fleischlos gekocht. So gab es am Montag mit Reis gefüllte Paprikaschoten mit tomatisierter Soße und am Dienstag gab es eine Pilz-Reis-Pfanne. Mit Reis ging es auch am Mittwoch weiter – Milchreis mit Zucker und Zimt. Donnerstag folgten Spaghetti mit Tomatensoße und am Freitag gab es nix (100% vegan) ;-)

Am gestrigen Samstag gab es eine orientalische rote Linsensuppe mit Tomaten und Chilli (Sehr lecker).

Der Plan der dahinter steckt ist ein ganz einfacher: Weniger Fleisch in der Woche und am Wochenende dafür hochwertigeres Fleisch. Weg von dem Massenprodukt Fleisch, hin zu mehr Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.