Perfekter Partner für Hotel und Gastronomie

Werbung / Advertorial

Ich betreibe keine Gastronomie und schon gar kein Hotel. Wenn gleich ich oft für Freunde koche und diese auch hier schlafen. Allerdings benötige ich oft viele Teller und viele Weingläser. So kommt es auch, dass wir nicht nur 6 Teile eines Services haben, nein wir haben gleich 12 Teile der Serie.

Genau hier kommt es sehr gelegen, dass wir seit ein paar Jahren Markus Ludewig kennen. Er ist seit 2015 der Inhaber der „A. Möbius Handelsagentur für Hotel- und Restaurantausstattung e.K.„. Nach 25 erfolgreichen Jahren ist Markus nun seit 3 Jahren dabei das Unternehmen zu modernisieren. Dazu gehört unter anderem der neue Onlineshop – zu finden unter Gastrokontor-Ludewig.de.

Ich durfte für Markus mal den Sous Vide Stick SV ST15L vom Gastroaustatter Bartscher testen. Im direkten Vergleich zu dem Vorgängermodell für den normalen Hausgebrauch merkt man hier schon am wesentlich kräftigerem Motor, dass dieser Stick wesentlich stärker ist. Auch das Tastenfeld ist präziser bedienbar als beim Chinamodel welches unter vielen verschiedenen Namen auf dem Markt zu finden ist. Mit seiner stabilen Klemme lässt sich dieser Stick an nahezu jedem Topf oder einem anderen Behälter sicher festklemmen. Wie ihr im Bild oben sehen könnt, passt der Stick auch wunderbar in das Becken meiner Gastrofriteuse. Eine ähnliche ebenfalls von Bartscher findet ihr auch im Gastrokontor

Der Stick hält zuverlässig die Temperatur, zumindest konnte ich mit einem externen Thermometer keine große Abweichung messen. Für den Gebrauch in der heimischen Küche auf jeden Fall ein Top-Gerät, gerade wenn man es nur ab und zu mal verwendet, da es sich sehr gut im Schrank verstaunen lässt. Nicht nur Fleisch kann man sous vide garen, Ihr solltet unbedingt auch mal Spargel auf diese schonende Art garen. Ihr werdet begeistert sein.

 

Kalbstafelspitz 4 Stunden sous vide gegart nach einem Rezept von Andi Schweiger

Auf dem obigem Bild seht ihr einen knapp 4 Stunden gegarten Kalbstafelspitz, zubereitet nach einem Rezept von Andi Schweiger. Butterweich und aromatisch gelingt dieser Tafelspitz durch die Sous Vide Methode, da hier einfach keine Aromen an die Umgebung abgegeben werden und verloren gehen. Außerdem wird das Gargut langsam und gleichmäßig auf die gewünschte Temperatur gebracht und kann nie übergart werden wenn man die gewünschte Zieltemperatur nicht überschreitet. 

Was ihr allerdings unbedingt benötigt ist ein Vakuumierer, mit Frischhaltefolie oder Alufolie werdet ihr das Gargut nicht dicht einwickeln können. Für den Anfang reicht ein handelsübliches Gerät welche es bereits ab ca. 50€ im Handel gibt. Ich benutze meinen Vakuumierer recht oft. auch um Lebensmittel platzsparend einzufrieren oder im Kühlschrank länger lagern zu können. So ein Gerät kann man eigentlich immer gebrauchen und es sollte in keinem Haushalt fehlen.