3. August 2020

Rezept: Gräupcheneintopf

Gräupcheneintopf

Ohne viel Aufwand ist dieser lecker Eintopf zubereitet

Gräupcheneintopf
Gräupcheneintopf

Zutaten

  • Kasslerknochen oder Kasslerrippchen
  • Suppengemüse
  • Zwiebel
  • Graupen
  • Kartoffeln
  • Lorbeerblätter, Piment, Pfefferkörner, Nelken
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kassler abwaschen und mit kalten Wasser zum kochen bringen. Lorbeerblätter, Piment, Pfefferkörner und Nelken in ein Tee-Ei stecken und mit im Topf versenken. Temperatur reduzieren und ca. 1 Stunde köcheln lassen. In dieser Zeit das Suppengemüse und die Kartoffeln sowie die Zwiebel in Würfel schneiden. In einem großen Topf mit ausreichend Salzwasser die Graupen aufkochen und anschliessend ca. 30 Minuten quellen lassen.
Nun die Brühe durch ein Sieb giessen und wieder zurück auf den Herd, Gemüsewürfel hinzugeben und auf kleiner Stufe kochen lassen. Suppenfleisch klein zupfen oder schneiden und mit in die Brühe geben. Die Graupen durch ein Sieb abgiessen und ein paar Kellen vom Graupenwasser auffangen.

Die Graupen zur Brühe geben und mit dem Graupenwasser etwas andicken und ein wenig ziehen lassen – fertig.

Daniel Bäzol

Daniel ist Hobby-Freestyle-Koch aus Leipzig und schreibt über Rezepte, übers Kochen sowie über Restaurants in Leipzig. Er blickt aber auch über die Grenzen von Leipzig hinaus und präsentiert allerlei Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Genusses.

Alle Beiträge ansehen von Daniel Bäzol →

4 Gedanken zu “Rezept: Gräupcheneintopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.