Weisses Dinner Leipzig

Bereits zum 4. fand gestern in Leipzig die nicht kommerzielle Veranstaltung “Weisses Dinner” statt.
Treffpunkt war 16 Uhr im Ramdorscher Park in Anger-Crottendorf. Der Legende nach soll 1988 in Paris ein
Dinner in Weiß (Le Diner en blanc) spontan nach Draußen verlegt worden sein und hat damit den Grundstein für die inzwischen überall in der Welt stattfindenden White Dinner gelegt. Weisses Dinner Leipzig

Amateuer – Foodfotografie

Schon lange möchte ich einen Artikel über Foodfotografie schreiben, einerseits beschäftige ich mich selbst damit, möchte ja schöne für den Blog haben, andererseits sehe ich fast täglich Bilder von Freunden bei Facebook und Twitter welche ihr Essen fotografisch in ein schlechtes Licht rücken. Den Artikel bleibe ich Euch weiterhin schuldig, allerdings macht gerade ein Tumblr-Blog die Runde in der Netzwelt welcher die schlimmsten Fotos von Essen sammelt. http://amateurkochfotos.tumblr.com/

Erst Tafelspitz und dann Möhreneintopf

Leckere Resteverwertung

Man sollte ja mit Lebensmitteln nicht verschwenderisch umgehen und möglichst nichts wegwerfen. Am Sonntag gab es bei uns Tafelspitz mit Meerettichsoße. Den Tafelspitz siedet man mit Gewürzen und Suppengemüse in Wasser. Am Ende hat man einen wunderbar zarten Tafelspitz und eine leckere Fleischbrühe. Leider braucht man die Brühe für den Rest des Rezeptes nicht, weg schütten aber muss man sie nicht denn man kann damit wunderbar einen Eintopf kochen.

L’Osteria Leipzig

Wie bereits angekündigt eröffnete die L’Osteria am 03.07.2014 in Leipzig ihre 33. Filiale im gerade erst fertiggestellten TRIAS-Haus. Grund genug für Friedemann Findeis und Klaus Rader die Eröffung zusammen mit ihrem Team und 400 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Prominenz ordentlich zu feiern.

IMG_1862.JPG

Ein Blick vom Martin-Luther-Ring zumTRIAS-Haus. In diesem Haus befindet sich die L`Osteria Leipzig

Bei Ole Plogstedt bleibt die Küche kalt

Ole Plogstedt für Oxfam

Screenshot

Mit einer Videobotschaft macht sich Kochprofi Ole Plogstedt (Rote Gourmet Fraktion, Kochprofis) für die Kampagne “Keine Entwicklungshilfe für Agra-Konzerne von Oxfam Deutschland stark. Am besten schaut ihr Euch das Video an, Ole erklärt Euch dann selbst warum ihm diese Kampagne am Herzen liegt. Wenn Ihr Euch das Video angeschaut habt, wäre es toll wenn ihr die Petition unterzeichnet und teilt damit viele die Kampagne erreicht.

Zitate berühmter Vegetarier und Veganer

Immer mehr Deutsche werden Vegetarier oder sogar Veganer. Auch in der Vergangenheit gab es Vegetarier zumeist aus Tierschutzgründen und darunter einige Berühmtheiten von denen auch Zitate existieren. Hier eine kleine Auswahl:

Albert Einstein:
Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung.

Leonardo da Vinci:
Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten!

Alexander von Humboldt:
Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren, es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheußlichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen.

Pythagoras:
Wer mit dem Messer die Kehle eines Rindes durchtrennt und beim Brüllen der Angst taub bleibt, wer kaltblütig das schreiende Böcklein abzuschlachten vermag und den Vogel verspeist, dem er selber das Futter gereicht hat – wie weit ist ein solcher noch vom Verbrechen entfernt?

Mahatma Gandhi:
Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten.”
“Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

Leo Tolstoi:
Fleischessen ist ein Überbleibsel der grössten Rohheit; der Übergang zum Vegetarismus ist die erste und natürlichste Folge der Aufklärung.

Neu in Leipzig – L’Osteria

45cm_Pizza

Pressebild www.losteria.de

Ab Anfang Juli ist die Leipziger Innenstadt um einen Italiener reicher. Im neu errichteten TRIAS-Haus am Martin-Luther-Ring unweit des Rathauses wird das 31. Restaurant der Kette L’Osteria seine Gäste empfangen. Serviert werden Pizza, Pasta und andere italienische Spezialitäten, verwendet werden überwiegend Zutaten direkt aus Italien. Neben Pasta, Salat und Antipasti soll es Riesenpizzen mit 45 cm  Durchmesser geben. Das L’Osteria bedient sich dem Konzept der Systemgastronomie, kein Wunder denn Restaurantgründer Friedemann Findeis und Klaus Rader gehörten bereits im Jahr 2002 zu den Gründern der Vapiano Kette (in Leipzig am Augustusplatz zu finden). In unmittelbarer Nähe, weniger als 200 Meter entfernt, befinden sich das La Grotta Palazzese und am Burgplatz das FraDiavolo, ob der Standort langfristig so gut gewählt ist wird sich zeigen.

 

Ich war 10 Tage später noch mal vor Ort.

Wo gibt es denn was zu essen während des WGT?

Der Wave Gotik Treffen Food-Guide

Zu Pfingsten findet zum 23. das Wave-Gotik-Treffen, kurz WGT statt. Bis zu 20.000 “Schwarze” verteilen sich an diesen 4 Tagen über ganz Leipzig. Natürlich haben auch diese düsteren Gäste reichlich Hunger, daher versuche ich mal einen kurzen Überblick über verschieden Lokalitäten zu verschaffen. Ergänzungen, Tipps und Hinweise sind gern gesehen. Los geht es …

Blog ‘n’ Burger #2

Blog’n’Burger ist eine Zusammenkunft von Bloggern und bei diesem Treffen werden Burger verspeist. Das 1. Treffen dieser Art in Leipzig fand im Texas Inn statt und nun wurde bei einem Testessen das American Diner in der L.E. Kickerhall in Plagwitz auserkoren. Wer Interesse hat und teilnehmen möchte sollte sich bei Steve im Blog durchlesen wie man an die begehrten Tickets fürs #BnBLeipzig2 kommt. Stattfinden wird das ganze am 06.06.2014 um halb 8 abends.

 

Das Kochbuch der Kochbox – Culinary Rebellion

Am Freitag sind wir der Einladung von Heiko Schulz und Dirk “Walde” Müller nach Berlin in die Kochbox gefolgt. Der Grund der Einladung war die Vorstellung des 1. Kochbuchs der beiden Küchenrocker mit dem Titel “Culinary Rebellion” der sich nicht nur durch das Buch sondern auch durch die Kochbox wie ein roter Faden zieht. Eingeladen waren nicht nur Conny und ich sondern gleich eine ganze Truppe Foodblogger (Foodies) aus ganz Deutschland. Links zu den anderen Teilnehmern findet ihr am Ende des Artikels.Kochbox Kochbuch Culinary Rebellion

Bio Honig direkt aus Leipzig

Leipziger Honig direkt aus der Stadt gibt es von den Imkern der Manufaktur für ‘Lebensprodukte’ Kirschen-Garten.de und deren Bienen schwirren nun auch durch den Stadtgarten Annalinde. Der Honig ist natürlich 100% Bio und regional produziert. Eine Zertifizierung steht kurz bevor.Honigausleipzig
Informationen und Preise unter Kirschen-Garten.de

Die Bienen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Ameisen.
Ach ja, die Ameisen. Die Ameisen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Bienen.
Ach ja, die Bienen. Die Bienen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Ameisen.
Ach ja, die Ameisen. Die Ameisen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Bienen.
Ach ja, die Bienen. Die Bienen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Ameisen.
Ach ja, die Ameisen. Die Ameisen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Bienen.
Ach ja, die Bienen. Die Bienen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Ameisen.
Ach ja, die Ameisen. Die Ameisen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Bienen.
Ach ja, die Bienen. Die Bienen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Ameisen.
Ach ja, die Ameisen. Die Ameisen sind ein fleißiges Volk, genau wie die Bienen.