Durstlöscher: Eiskaffee mit Tonic

In der aktuellen Ausgabe des Magazins Lecker entdeckten wir gestern ein Rezept welches uns sehr neugierig machte. Die Zutaten haben wir zufällig im Haus – Eiswürfel, Kaffee, Tonic. Zitrone und frische Minze welche zum abrunden empfohlen werden sind bei uns auch vorrätig. Wir waren anfangs sehr skeptisch wie kalter Kaffee mit Tonic schmecken soll. Aber die herbe Säure des extra stark gekochten Kaffee harmoniert wunderbar mit der Säure des Tonic. Probiert es mal aus, gerade jetzt an den warmen Tagen ist diese Version eines Eiskaffee wirklich zu empfehlen.

Zutaten pro Portion

  • 150ml extra starken Kaffee
  • Eiswürfel
  • Tonic
  • frische Minze
  • Zitronenabrieb
Extrastarker Kaffee

Extrastarker Kaffee

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Extra starken Kaffee kochen und abkühlen lassen. Ein hohes Glas gut zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen und den Kaffee darüber geben. Mit Tonic aufgießen und mit Minze und Zitronenzeste garnieren.

Eiskaffee mit Tonic

Eiskaffee mit Tonic

Genießen

Öffentliche Grillplätze in Leipzig

Stadt Leipzig stellt 5 neue Grillplätze in öffentlichen Grünanlagen und Parks zur Verfügung.

Grillplätze Leipzig

Grillplätze Leipzig

Pünktlich vorm morgigen Männertag am 5. Mai gibt es in Leipzig 5 neue öffentliche Grillplätze.

Die neuen Plätze findet ihr an folgenden Stellen:

Rezept: Hühnerbrust mit Feta und Spinat

Sonntag sollte es Hühnerbrust geben, 4 Stück wanderten dann am Freitag auch im Casablanca Markt über die Fleischtheke. Nachdem der tierische Teil das sonntäglichen Essen feststand, galt es noch das passende drumherum zu finden. Im benachbarten Lebensmittelmarkt mit dem Slogan „Wir lieben Lebensmittel“ erstanden wir eine Tüte frischen Blattspinat und Schafskäse, natürlich nur ohne Kuhmilch. Falls ihr zu Hause keine getrockneten Tomaten habt, nehmt gleich noch welche mit, am besten die soften.

Hühnerbrust mit Spinat und Feta

Hühnerbrust mit Spinat und Feta

Im Test: Mission Olivenöl

Ich benutze ja so gut wie ausschließlich Olivenöl in meiner Küche. Zum Braten, zum Kochen, und natürlich auch für kalte Speisen wie Salate oder auch mal für eine lecker Mayonnaise. Olivenöl ist für mich in der Küche eine Allzweckwaffe. Natürlich ist Olivenöl nicht gleich Olivenöl, alleine in Italien gibt es über 250 verschiedene Marken, die Auswahl ist schier gigantisch. Daher bin ich eigentlich ständig auf der Suche nach einem guten Öl welches ich in meiner Küche verwenden kann.

Mission Olivenöl

Mission Olivenöl

Rezept: Geschmorte Kalbsbäckchen

Gestern sollte mal wieder für Gäste gekocht werden. Die beiden Damen welche ich bekochen sollte schränkten die Auswahl etwas ein – kein Fisch, kein Lamm, keine Nüsse und kein Obst. Ok, das ist nun nicht wirklich schwer, ich legte mich noch nicht fest, dachte aber die ganze Zeit an ein schönes Schmorgericht mit Rind. In meine engere Auswahl fiel Kalbs- bzw Rinderbäckchen. Bei meinem MdV (Metzger des Vertrauens) dem Casablanca Markt auf dem Karl-Heine-Boulevard erstand ich schließlich die begehrten Bäckchen.

Kalbsbäckchen, Kartoffel-Sellerie-Püree, grüne Bohnen, Rotweinjus

Rinderbäckchen, Kartoffel-Sellerie-Püree, Bohnen, Rotweinjus

Rinderbäckchen, Kartoffel-Sellerie-Püree, Bohnen, Rotweinjus