Kategorie: In eigener Sache

Aside

Blog, Facebook und Twitter

Socialmedia-Kanäle sind wichtig wenn man wahrgenommen werden möchte. So nutze ich auch für Gastro L.E. alle Mittel um ein breites Publikum zu erreichen.

An erster Stelle steht natürlich der Blog, hier steht es für die Ewigkeit und ausführlich. Bei Twitter (@gastro_le) verpasst ihr nichts, weder meine Facebookaktivitäten noch neue Blogbeiträge. Alles in Echtzeit. Auf Facebook versuche ich Euch über tagesaktuelle  Geschehnisse zu informieren, Angebote von Restaurants, Neueröffnungen und Interessantes aus anderen Blogs.

Fan werden kann sich auch lohnen, so bekam der 200. Fan unserer Facebook-Fanseite als Dankeschön einen 25€ Gutschein für die Gourmetage geschenkt.
Weitere Überraschungen sind in Arbeit, aber auch ohne Facebook kann man in Zukunft immer mal etwas abstauben auf Gastro L.E.

Aktuell kommen täglich 200 Besucher und mehr auf den Blog, über die zur Zeit 223 Facebookfans erreiche ich wöchentlich über 6500 Benutzer auf Facebook und bei Twitter folgen unseren Tweets 216 Follower.

Also „Liken“, Folgen, Freunden erzählen :-)

LG Daniel

P.S. Wenn sich jemand mitmachen möchte, Hilfe ist immer willkommen. Im Moment stemme ich das Projekt allein in meiner Freizeit.

Gastrosexuell

Marcus, auch bekannt als Chaosblog, hat sich mal den Artikel durchgelesen den ich ihm jüngst zum Lesen vorwarf. In dem Artikel der Welt Online ging es um Gastrosexualität, Marcus beschreibt in seinem Artikel was für ihn in der Küche und beim…

Das war das Jahr 2011

Das Jahr 2011 haben wir nun alle hinter uns. Ich möchte das neue Jahr an dieser Stelle nutzen und Euch an dieser Stelle schreiben was im Jahr 2011 in Gastro-L.E. passierte und was im Jahr 2012 passieren wird.