Doku: “Essen im Eimer” [Update]

Im Blog Kraftfuttermischwerk in dem es eigentlich um Musik geht und nicht wie der Name sagt um Kraftfutter, bin ich über eine Dokumentation des WDR gestoßen.

„Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll. Das meiste schon auf dem Weg vom Acker in den Laden, bevor es überhaupt unseren Esstisch erreicht: jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das entspricht etwa 500.000 Lkw-Ladungen pro Jahr. Bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr allein in Deutschland weggeworfen. Und es werden immer mehr.“

Zum Beispiel werden in Deutschland jedes Jahr 500.000 Tonnen Brot weggeworfen, weil die Bäcker ca. 20% mehr produzieren wie die Verbraucher kaufen. Das alles nur weil die Brotregale auch abends noch voll sein müssen.

Die Menge an Lebensmitteln die in Europa und Nordamerika weggeworfen werden, würde 3x reichen um alle Hungernden der Welt zu ernähren.

Mal ein Beitrag zum Nachdenken.

Update: Da das Video leider nicht mehr bei Youtube verfügbar ist hier mal ein Link zu Planet-Schule.de wo das Video noch zu sehen ist.

Knödelfreunde aufgepasst

Wer gerne selbstgemachte Knödel isst sollte im Februar mal im Zunftkeller Leipzig vorbeischauen.

„Der Berg ruft“ heißt es und damit will der Zunfkeller im Februar seine Gäste auf eine kullinarische Reise von Böhmen nach Tirol mitnehmen.

Henry Keßler / pixelio.de

Leider ist die Internetseite des Leipziger Restaurants in der Dresdner Straße / Ecke Scherlstraße noch nicht aktualisiert worden. Daher kann man zu den Speisen die im Rahmen dieser Aktion angeboten werden noch nichts genaues sagen.