Für alle Vegetarier: Kochen ohne Knochen

Kochen ohne Knochen

Hier auf Gastro-L.E. soll es ja nicht nur um die Gastronomie in Leipzig gehen sondern auch um Genuß zu Hause.

Auf meinen Streifzügen durchs Netz habe ich einen Blog gefunden der sich an alle Vegetarier und Veganer richtet.
Kochen ohne Knochen heißt der Blog des gleichnamigen Magazins welches es in Leipzig nur auf dem Flughafen zu kaufen gibt. Es besteht aber auch die Möglichkeit das Magazin per Abo zu beziehen.
Wenn ihr das Magazin probelesen möchtet, hier der Link (pdf).

Im Blog findet ihr jede Menge Rezepte, Restauranttips und Informationen für alle die kein Fleisch essen.

Die Restaurantchecks gibt es leider nur für Düsseldorf und Hamburg und es gibt auch nur 2 Einträge. Vielleicht werden es noch mehr.

Neugierig geworden? Dann klickt einfach mal hier.

Bericht: Besuch auf der LE Gourmet 2010

Am 5. September war ich mit meiner Partnerin auf der Feinschmecker Messe LE Gourmet auf dem Leipziger Messegelände. Wir waren kurz nach 15 Uhr am Messegelände angekommen. 18 Uhr schließt die Messe, trotzdem wurde noch der volle Preis von 10€ pro Erwachsenen für die Tageskarte fällig. 3 Stunden vor Ende hatten wir auf einen kleinen Nachlass gehofft.


Die ersten Stände die uns auf der Messe empfingen war einer mit Bratpfannen und gleich daneben der Stand von Tupperware. An vielen Ständen gab es kleine Kostproben, zum Beispiel am Stand von Der Bärlauchbauer wo es Brotaufstrich mit Bärlauch zu kosten gab. Ein paar Meter weiter befand sich der Stand der Firma BioWellFood GmbH aus Taucha bei Leipzig wo ich deren Direktöl getestet habe welches es in 34 Geschmacksrichtungen gibt. Ein paar Schritte weiter gab es Bio-Öl aus der Öl Mühle Moog, vertrieben unter dem Label Bio Planéte welches auch in diversen Geschäften in Leipzig erhältlich ist.

Ziemlich in der Mitte der Glashalle stießen wir auf eine Bar von Chantré wo es allerlei Cocktails zu kosten gab. Ich habe eine Caipirinha getrunken die ich so noch nicht kannte. Zutaten waren brauner Rohrzucker, Ginger Ale, Limetten und natürlich Chantré. Conny hatte Chantré mit Cranberriesaft. Beide Cocktails waren sehr lecker und für eine Messe sogar bezahlbar.

Wer den Platz hat und vor allem das nötige Kleingeld kann sich einen schönen Grillkamin mit Grill und Pfanne auf die Terrasse stellen. Sehr schöne Geräte die allerdings mit knapp 3000 Euro auch nicht ganz preiswert sind. Passend zum Grill kann man bei der Fleischerei Landhan Bisonfleisch kaufen welches ich Euch wirklich empfehlen kann. Bisonfleisch und Wurst sind sehr gesund da sie sehr Fett- und Cholesterinarm sind.

Wenn man dann neben dem Grillkamin sitzt und Bisonfleisch grillt braucht man natürlich auch eine schöne Tischdekoration. Da habe ich gleich das passende auf der LE Gourmet am Stand von Arthur Felger gefunden. Hier wurde Chinesische Gemüse- und Fruchtschnitzkunst ausgestellt. Sehr beeindruckend was man aus Gemüse oder Obst für Kunstwerke schaffen kann. Wer sowas lernen möchte, Herr Felger bietet auch Seminare an.

Mein Fazit: Wir haben hier und dort mal mit den Mitarbeitern an den Ständen gesprochen und uns verschiedenes zeigen und erklären lassen. Wir haben in Ruhe einen Cocktail getrunken und sind ohne Eile von Stand zu Stand gelaufen. Trotz dessen waren wir nach gut einer Stunde mit unserem Rundgang komplett fertig. Selbst wenn wir uns noch eine Vorführung angeschaut hätten, hätte unser Besuch auch nicht sehr viel länger gedauert. Dafür 10 Euro für ein Tagesticket zu bezahlen lohnt kaum. Ich hatte mir wesentlich mehr erhofft, vor allem mehr Stände und mehr Informationen aus der Welt der Gourmets.

Für Freunde koffeinhaltiger Getränke

Mit der Welt koffeinhaltiger und anderweitig bewusstseinserweiternder Erfrischungs- und Genußgetränke und deren Symphatisantensumpf beschäftigt sich der Blog Hackerbrause.de

Hackerbrause.de

Auf der Seite finden sich jede Menge Testberichte zu allen Arten koffeinhaltiger Getränke. Meist verschiedene Sorten Cola und Trendgetränken wie Club-Mate oder 1337-Mate und viele andere Arten an Getränken.
Der Markt an solcherlei Getränken scheint schier unerschöpflich zu sein. Schaut mal rein und macht Euch schlau.

Restaurant: Texas Inn

Amerikanisches Essen muss nicht McDonalds bedeuten.

Texas Inn – Barbecue, Beer, Banjo

Gutes amerikanisches Essen, genauer gesagt texanisches Essen gibt es in der Münzgasse 28  im Texas Inn. Durch die liebevolle Dekoration fühlt man sich wirklich wie in einem texanischen Saloon auch die Mitarbeiter sind passend gekleidet.
Bei schönem Wetter kann man auf dem Freisitz vor dem Restaurant oder im Innenhof Platz nehmen. Die Auswahl an Speisen macht es nicht leicht sich für ein Gericht zu entscheiden.

Ausserdem gibt es tägliche Angebote, so zum Beispiel Mittwochs „Spare Ribs Satt“ für € 11,70 oder Sonntags den Family Day bei dem Kinder bis 12 Jahre die Kindergerichte gratis bekommen.

Geöffnet ist täglich ab 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 11:30 Uhr

Münzgasse 28, 04107 Leipzig
Telefon: 0341-25356420
Internet: http://www.texasinn.de
eMail: reservierung@texasinn.de

Willkommen bei Gastro L.E.

Hallo zusammen,

ich bin hier noch fleissig am werkeln, also nicht wundern.

Geplanter Start für dieses Projekt ist Anfang 2010.

Falls ihr Lust verspürt hier mitzuarbeiten,  nur zu, schreibt mir einfach eine Mail

Schöne Weihnachten und guten Rutsch,

Daniel