Rezept: Kürbisrisotto mit Mangold

Jetzt im Herbst ist wieder Kürbiszeit. Aus dem Garten von lieben Freunden hatte ich hier noch einen Butternut liegen der endlich mal verarbeitet werden sollte. Nur was daraus zubereiten? Auf Kürbissuppe hatte ich keine Lust, nach kurzer Recherche fand ich eine Inspiration auf Brigitte.de

Kürbisrisotto mit Mangold und Ziegenfrischkäse

Zutaten

1 Butternutkürbis
1 Zwiebel
2 Zitronen
4 EL Parmesan
1 Handvoll Mangold
Butter, Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Kokosblütenzucker
200g Risottoreis (Arborio z.B.)
1l Gemüsebrühe
0,2l trockenen Weisswein
Kürbiskernöl
2 Zehen Knoblauch

Als erstes halbiert ihr den Kürbis und kratzt die Kerne raus. Den Kürbis mit Salz, Pfeffer und etwas Kokosblütenzucker würzen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Auf ein Backblech legen und den Kürbis mit den Anschnittstellen darauf legen und bei 150°C ca 90 Minuten im Ofen backen. Abschließend den Kürbis abkühlen lassen. Die Schale lässt sich dann ganz leicht abziehen. Den Kürbis nun in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Kerne putzen und abwaschen und ohne Fett in einer Pfanne sanft rösten.

Gemüsebrühe erwärmen und eine Zwiebel fein würfeln. In einem großen Topf mit etwas Butter die Zwiebel anschwitzen. Bevor die Zwiebel dunkel wird den Risottoreis dazugeben und anschwitzen. Jetzt mit Weißwein ablöschen und den Wein etwas verkochen lassen. Nun reichlich warme Brühe dazugeben und das Risotto köcheln lassen. Der Reis nimmt nun die Brühe auf, immer wieder nachfüllen und rühren.  

Nebenbei den Mangold abbrausen und trocken schütteln. Die Stiele vom Blatt schneiden und in feine Scheiben schneiden, die Blätter grob in Stücke reisen oder schneiden. Die Stile in etwas Olivenöl 2 Minuten braten, dann die Blätter dazu geben und kurz zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Zitronenabrieb und Saft abschmecken.

Jetzt widmen wir uns wieder dem Risotto, geben Butter und Parmesan dazu, würzen mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat und rühren den Kürbis unter. Abrieb von einer halben Zitrone und Saft einer ganzen Zitrone unterrühren. Die Kürbiskerne mit Kernöl beträufeln. Risotto auf den Teller geben, Mangold darauf drapieren und mit den Kürbiskernen garnieren. Statt Feta haben wir etwas Ziegenfrischkäse darüber verteilt.

Guten Appetit

Post navigation