Rezept: Rote-Bete-Dinkel-Brot

Conny ist ja fast schon mehr als ich selbst auf der Suche nach Rezepten die ich nachkochen, oder wie in diesem Fall backen soll.
Diesmal hat meine liebe Frau auf der Facebookseite von Alpro ein Brot entdeckt, welches mit Rote-Beete und Dinkelmehl gebacken wird. Ein Produkt von Alpro darf natürlich in diesem Rezept nicht fehlen – in diesem Fall Reis-Kochcrème Cuisine, ein Sahne-Ersatz.

Rote-Bete-Dinkel-Brot

Rote-Bete-Dinkel-Brot

Zutaten

  • 200 g Rote Bete (gekocht)
  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 125 ml Reis-Kochcrème Cuisine von Alpro
  • 1 EL heißes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Die Zubereitung ist, bis auf das Kneten des Teigs, eigentlich fast schon zu einfach für so ein leckeres Brot. Zuerst die gekochte Rote Bete zu einem feinen Püree mixen. Dann in einer großen Schüssel das Mehl und die Trockenhefe zusammenrühren. Anschließend das Püree der Rote Bete, Öl und heißes Wasser sowie die Kochcréme dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Teig gut durchkneten und dann 50 Minuten ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Teig nochmals gut durchkneten und auf ein Backblech geben und mit etwas Mehl bestäuben. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und weitere 90 Minuten an einem warmen und nicht zugigen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Laib oben kreuzförmig nicht zu tief einschneiden und in den Ofen schieben. Auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.

Rote Bete Dinkel Brot

Rote Bete Dinkel Brot