Keine Nachlese des Koch Kunst Fest 2014

An dieser Stelle lest ihr keine Nachlese vom Koch Kunst Fest 2014 welches dieses Jahr im Da Capo stattfand. Warum?
Ganz einfach, um davon zu berichten müsste ich dort gewesen sein und das hat, wie auch im letzten Jahr, leider nicht geklappt.

Wie bereits im Vorjahr findet man fast nichts von dem tollen Event im Netz, abgesehen von einem sehr kurzem Video von Leipzig Fernsehen über welches ich mich gar nicht auslassen möchte, Bilder findet man scheinbar auch nur auf der Seite KochKunstFest.de, die meisten davon verwackelt und unscharf. Solche Bilder hätte ich gar nicht erst online gestellt, damit kann man eine solche tolle Veranstaltung nicht im angemessen im Internet präsentieren. Bei 15 Teams aus tollen Leipziger Restaurants, Cafes, Bars und anderen an angesagten Locations und entsprechender Anzahl sicherlich toll angerichteter Teller in einem grandiosen Ort wie dem Da Capo hätte man so viele tolle Bilder entstehen lassen können. Ich habe der Blues Agency GmbH als Veranstalter mehrmals angeboten vom Event zu berichten und Bilder zu machen, bekam aber wie schon 2014 nur die Antwort das die Karten limitiert sind. Dieses Jahr waren sie so knapp das es am Ende sogar vergünstigte Tickets für Studenten und auch eine Abendkasse gab. Andere Veranstalter kutschen Blogger durch halb Deutschland, da sollte lokal hier in Leipzig doch mehr möglich sein, oder?

Mir ging es noch nicht einmal primär um das Essen selbst, sondern einfach um das „vor Ort“ sein. Vielleicht klappt es ja 2015 beim 3. Koch Kunst Fest. Ich finde es toll das es das Koch Kunst Fest in Leipzig gibt. Jeder der mich kennt weiß, dass ich mir viel Veranstaltungen dieser Art in Leipzig wünsche. Wir haben über 500.000 Einwohner und darunter sind viel mehr Food-Begeisterte als man denkt.
Dane, das musste mal raus.

2 comments for “Keine Nachlese des Koch Kunst Fest 2014

  1. 6. November 2014 at 12:56

    Oh wow.. von dem Fest hab ich noch nie gehört und die Bilder sind in der Tat ziemlich gruselig. Professionell ist anders! Da muss man sich eigentlich nicht wundern, wenn es nur limitierte Tickets gibt.. in anderen Städten werden mit sowas ganze Messehallen gefüllt. *kopfschüttel

    • 9. November 2014 at 10:52

      Deswegen ja, vorher und nachher könnte viel mehr im Netz stehen. Ich mach das ja auch gern kostenlos, aber vor Ort müsste ich schon sein um Bilder zu machen und Eindrücke einzusammeln.

      Mal schauen ob wir das nächstes Jahr hinbekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.