Getestet: Wenzel Prager Bierstuben Leipzig

Futtern wie in Böhmen mitten in Leipzig

Wenzels Prager Bierstuben mitten in Leipzig war Samstag unser Ziel. Tschechisches Bier und Böhmisches Essen sollten es sein. Wir hatten eine der 6 Filialen bereits in Magdeburg mit Torsten (torstenmaue.de) getestet und waren von dem rustikalen Ambiente, dem schmackhaften Essen und leckeren Bier sowie dem sehr aufmerksamen Personal sehr angetan. Entsprechend hoch war die Messlatte für Leipzig angesetzt in der Hoffnung das die Filiale genauso gut geführt wird wie die Magdeburger.

Erstaunt waren wir über die Größe des Lokals welches vor 2 Jahren im „Kleinen Joachimstal“ öffnete. Vor dem schicken Haus aus dem Jahre 1606 stehen ein paar Tische und bilden damit den Abschluß der Freisitzmeile Drallewatsch. Links des Passageneingangs befindet sich ein kleiner Gastraum und rechts ein Raum mit einer Bar, dahinter folgt ein weiterer schmaler Gastraum. Das war aber noch nicht alles. Dringt man man weiter in die Passage vor trifft man auf einen glasüberdachten Innenhof in dem auch Tische der Wenzel Prager Bierstuben stehen an denen man sitzen kann. Am Ende der Passage befindet sich dann ein großer Saal mit einer großen Bar an der man gemütlich ein Krusovice oder ein anderes tschechisches Bier trinken kann.

Tipp: Die verschiedenen Biere gibt es auch als 0,1 Liter zum Testen.

In diesem großen Saal gegenüber einer Kletterburg für Kinder befand sich unser reservierter Tisch. Der Service war sofort zu Stelle und nahm schon mal unsere Getränkewünsche entgegen. In sehr kurzer Zeit kamen unsere bestellten Getränke an den Tisch. Auf auf unser Essen warteten wir nicht sehr lange.


Das Essen ist wirklich sehr lecker, die Preise sind auf jeden Fall mehr als ok. Der Service ist nett und sehr flott. Wir werden definitiv öfter in Wenzel Prager Bierstuben einkehren und können das Restaurant auch ruhigen Gewissens jedem Leipzigbesucher empfehlen.

Tipp: Mehr Soße zu den leckeren Knödeln kann man kostenlosen nachbestellen.

Wenzel Prager Bierstuben
Kleine Fleischergasse 8
04109 Leipzig

Telefon: 0341 / 9999 8918
eMail: leipzig@wenzel-prager-bierstuben.de
Internet: www.wenzel-bierstuben.de
Facebook: fb.com/wenzel.leipzig

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag 11.00 bis 22.00 Uhr
Freitag bis Samstag 11.00 bis 23.00 Uhr

 

4 comments for “Getestet: Wenzel Prager Bierstuben Leipzig

  1. Peter
    21. September 2014 at 21:13

    Waren das Fertigknödel? Sehen auf dem Bild so aus.

    • 22. September 2014 at 17:38

      Hallo Peter,

      für fertige Knödel waren sie fast zu lecker und fluffig. Es gibt dort böhmische Köche und ich denke die haben auch Knödel drauf. Auch wenn die fertig waren, tut das dem Gericht keinen Abbruch.

      • sEb
        7. Oktober 2014 at 21:05

        Gibt’s da wirklich tschechische Köche? Als ich letztes Jahr dort war, hat man mir berichtet, dass die Inhaber oft in Prag waren und diese Gastronomie ähnlich mitgebracht hätten.

        Einen tschechischen Koch der mir was über die Küche erzählen könne wäre aber nicht vor Ort, so die Aussage der stellv. Chefin im letzten Jahr.

        • 10. Oktober 2014 at 06:37

          In Leipzig sind laut Auskunft des netten Personals tatsächlich tschechische Köche im Einsatz.

          Allerdings können auch deutsche Köche diese Gerichte kochen ohne das man einen Unterschied feststellen würde. Schmecken muss es ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.