Rezept: Kürbis-Kartoffelsuppe

Es ist Kürbiszeit und genau da wünschte sich Conny eine Kartoffelsuppe. Kein Problem dachte ich mir und habe spontan beides kombiniert.

Zutaten

  • 1 Kleiner Hokaidokürbis
  • 500g Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Liter Gemüsebrühe
  • Gewürze

Zubereitung

Den Kürbis schälen und entkernen, Kartoffeln und Möhren schälen und alles klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein Scheiden und in einem großen Topf mit etwas Olivenöl etwas anschwitzen, anschließend die Kartoffeln, Möhren und Kürbis hinzufügen und etwas anschwitzen und mit Pfeffer und Salz kräftig würzen. Mit etwas Brühe aufgiessen und langsam köcheln lassen bis alles schön weich ist.

Nun die Suppe pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit der restlichen Brühe die Konsistenz nach Wunsch ausbalancieren. Nun mit Gewürzen abschmecken, in meinem Fall nahm ich den Abrieb einer Limette, dazu Koriander, Majoran und eine Prise Zucker.

3 comments for “Rezept: Kürbis-Kartoffelsuppe

  1. 9. September 2014 at 12:47

    Es sieht sehr gut :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.