Rezept: Pflaumenkuchen mit Hefeteig

Den Boden mit den Pflaumen belegen

Den Boden mit den Pflaumen belegen

Ich koche ja schon seit vielen Jahren, aber Backen ist für mich ziemliches Neuland. Im Laden um die Ecke gab es Deutsche Hauspflaumen für -,99 € pro Kilo, da habe ich nicht lange überlegt und der Entschluss stand fest: Am Sonntag wird gebacken – Pflaumenkuchen.

Obstkuchen – Kirsch, Apfel und Pflaume sind sowieso meine Lieblingskuchen, schon immer. Basis für meinen Pflaumenkuchen liefert ein Hefeteig mit folgenden Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 125ml Milch
  • 100g Butter
  • 50g Zucker
  • 25g Hefe
  • 1 Ei

Streuselteig:

  • 150g Zucker
  • 150g Butter
  • 200g Mehl
  • Zimt
Streusel oben drauf

Streusel oben drauf

Die Milch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen und zur Seite stellen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte formen, dort die leicht flüssige Butter, das Ei sowie die Hefemilch und den Zucker hineingeben. Alles gut verkneten und anschließend den Teig 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit die Pflaumen halbieren und entkernen. Den Teig auf einem gefetteten Backblech gleichmäßig ausrollen und bis in die Ecken drücken. Die Pflaumen dicht an dicht auf dem Teig platzieren. Streuselteig herstellen und auf den Pflaumen verteilen. Den Kuchen bei 220° Grad bei Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Pflaumenkuchen frisch aus dem Ofen

Pflaumenkuchen frisch aus dem Ofen

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.