Rezept: Hähnchenbrust mit Orangensoße

Conny hat in Ausgabe 11/2012 der Zeitschrift „Kochen & Genießen“ ein Rezept gefunden und sich gewünscht das ich es nachkoche.

Hähnchenbrust an Kartoffelstampf mit Sauce à l’Orange

Hähnchenbrust mit Sauce à l`orange und Brokkoli an Kartoffelstampf

Hähnchenbrust mit Sauce à l`orange und Brokkoli an Kartoffelstampf

Das Original wird mit Mandarinen gemacht, diese habe ich aber spontan gegen Orangen ausgetauscht. Ansonsten haben wir folgende Zutaten eingekauft:

  • 4 Hähnchenbrüste (ohne Haut, im Originalrezept wurden welche mit Haut verwendet)
  • Brokkoli
  • Suppengemüse

Alles andere sollte man zu Hause haben:

  • Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Hühnerbrühe (ich werde Weißwein nehmen)
  • Speisestärke
  • Orangenmarmelade
Zutaten für Hähnchenbrust á l' orange

Die Zutaten

Wie geht es?

Suppengemüse und Zwiebel putzen und in grobe Stücke schneiden und mit dem Rosmarin auf ein tiefes Backblech geben. Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Gemüsebett geben. Im Vorgeheizten Ofen (200°C, Umluft 175°C) ca. 50 Minuten garen. Nach etwa 20 Minuten einen halben Liter Brühe oder Weißwein zugiessen. Das Fleisch 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit mit Orangenmarmelade bestreichen. Da ich keine im Haus habe nehme ich ein wenig Orangensaft den ich etwas mit Honig andicke.

2 bis 3 Orangen auspressen und eine Orange filetieren. Fleisch in Alufolie einwickeln und beiseite legen, Bratensatz mit dem Suppengemüse durch ein Sieb abgiessen und Orangensaft hinzufügen. Zwei bis drei Esslöffel Speisestärke mit kalten Wasser glatt rühren und damit die Soße schön sämig binden und aufkochen lassen. Orangenfilets hinzufügen und mit Salz und Pfeffer  abschmecken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.