Rezept: Gräupcheneintopf

Gräupcheneintopf

Ohne viel Aufwand ist dieser lecker Eintopf zubereitet

Gräupcheneintopf

Gräupcheneintopf

Zutaten

  • Kasslerknochen oder Kasslerrippchen
  • Suppengemüse
  • Zwiebel
  • Graupen
  • Kartoffeln
  • Lorbeerblätter, Piment, Pfefferkörner, Nelken
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kassler abwaschen und mit kalten Wasser zum kochen bringen. Lorbeerblätter, Piment, Pfefferkörner und Nelken in ein Tee-Ei stecken und mit im Topf versenken. Temperatur reduzieren und ca. 1 Stunde köcheln lassen. In dieser Zeit das Suppengemüse und die Kartoffeln sowie die Zwiebel in Würfel schneiden. In einem großen Topf mit ausreichend Salzwasser die Graupen aufkochen und anschliessend ca. 30 Minuten quellen lassen.
Nun die Brühe durch ein Sieb giessen und wieder zurück auf den Herd, Gemüsewürfel hinzugeben und auf kleiner Stufe kochen lassen. Suppenfleisch klein zupfen oder schneiden und mit in die Brühe geben. Die Graupen durch ein Sieb abgiessen und ein paar Kellen vom Graupenwasser auffangen.

Die Graupen zur Brühe geben und mit dem Graupenwasser etwas andicken und ein wenig ziehen lassen – fertig.

4 comments for “Rezept: Gräupcheneintopf

  1. 14. Juli 2012 at 18:59

    Saulecker sagt @Zahni_LE :-) RT @Gastro_LE: Abendessen ist fertig: Gräupcheneintopf http://t.co/5VYjMmAt

  2. 14. Juli 2012 at 19:37

    Das Rezept scheint der 2ten Überschrift gerecht zu werden & ist vermerkt. Montag werden die Zutaten gekauft und nachgekocht.

    • 15. Juli 2012 at 15:20

      Viel Spaß beim nachkochen.
      Ich habe wieder viel zu viel gekocht :)

  3. 14. Juli 2012 at 19:55

    Gastro L.E.: Rezept: Gräupcheneintopf http://t.co/Yvy5acwG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.