Rezept: Gyrossuppe

Zur Abwechslung mal ein Rezept wo einige Fertigprodukte zum Einsatz kommen, im Falle der Gyrossuppe Soßen von Kraft & Konsorten. Aber die Suppe schmeckt total lecker und daher möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten.

Zutaten:

  • 1kg  Gyros (fertig gewürzt)
  • 4 Becher Schlagsahne
  • 1 Dose Mais
  • 6 Paprikaschoten
  • 2 Flaschen Zigeunersoße (Kraft, Knorr, Kühne, etc)
  • 2 Flaschen Chilisoße (Kraft, Knorr, Kühne, etc)

Zubereitung:

Die Paprika in kleine Streifen schneiden, den Mais abgießen und bei Seite stellen. Das Gyros in einer ausreichend großen Pfanne anbraten. Wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist mit der Sahne ablöschen und in einen großen Topf geben. In der Pfanne die Paprikastreifen etwas schmoren und anschließend zum Gyros geben. Den Mais und die Soßen hinzufügen und je nach gewünschter Bindung noch Wasser zugeben. Würzen braucht man bei diesem Gericht nicht, denn das Gyros ist bereits gewürzt und den Rest bringend die Soßen.

7 comments for “Rezept: Gyrossuppe

  1. 24. Mai 2012 at 17:02

    Sehr lecker: Gyrossuppe

    http://t.co/WqWivM7o http://t.co/vtDaiP93

  2. 24. Mai 2012 at 17:03

    Nomom RT @Gastro_LE: Sehr lecker: Gyrossuppe http://t.co/cyPnv4qa

  3. 24. Mai 2012 at 18:38

    Gastro L.E.: Rezept: Gyrossuppe http://t.co/04FfVZif

  4. 31. Mai 2012 at 11:43

    @derSachse koch doch die Gyrossuppe nach. Geht schnell und ist sehr einfach aber lecker. http://t.co/9Ju8zIdo

  5. 5. Februar 2015 at 19:03

    man kann das fleisch auch fein selber würzen und marinieren, welchen fertiggyros hast du genommen?

    • 11. Februar 2015 at 10:50

      Natürlich kann man das Gyros auch selber würzen, bei diesem Rezept ging es aber auch darum es schnell und einfach zu halten.
      Ich hatte Gyros aus der Kühlung von Lidl genommen, geht aber auch jedes andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.